Wird am Neumarkt das letzte Fachwerkhaus im Zentrum der Innenstadt abgerissen?

Die Solinger Innenstadt wird heute geprägt durch die Architektur der 50er- und der darauf folgenden Jahrzehnte. Bis November 1944 jedoch präsentierte sie sich als fast geschlossenes Fachwerk-Ensemble. Dann wurde sie durch Bombardierungen ein Opfer der Folgen des Angriffskrieges des NS-Terrorregimes. Weiterlesen

Die “Modernisierung” und Privatisierung der Innenstädte

Das Klima in den Städten für die „ganz unten” wird rauher. Auf dem Mühlenhof wird der größte öffentliche Platz mit Geschäften für den “gehobenen Bedarf” bebaut, in vielen Städten wird der Druck auf Randgruppen verstärkt. Welche Entwicklungsdynamik, welche Umbrüche im kapitalistischen Verwertungsprozeß verbergen sich hinter dieser Entwicklung, die in vielen deutschen Großstädten, aber nicht nur dort, zu beobachten ist? Weiterlesen

Der 50–Millionen Coup

Solingen ist arm. Das weiß jeder. Und jeden Tag steht es auch in der Zeitung. Demgegenüber ist die Flebbe Filmtheater GmbH aus Hamburg reich. Schließlich erreichte dieses Unternehmen 1997 einen Umsatz von rund 200 Mio. DM, hat ca. 1.800 MitarbeiterInnen und verzeichnete im letzten Jahr ca. 12 Mio. KinobesucherInnen  in ihren Kinos. Die Kinos der Flebbe GmbH sind nicht einfach Kinos, sondern Multiplex–Kinos. Weiterlesen

Sahnehäubchen – Wettessen der Wirtschaftsförderer

Piepersberg und Fürkeltrath – Silag AG und Wilkinson

Es ist noch nicht lange her als der Wirtschschaftsförderer Nummer 1 dieser Stadt, Herr Heimann, die neuen Gewerbegebiete Piepersberg, aber vor allem Fürkeltrath 1 und 2, als Sahnehäubchen für Solingens Gewerbe- und Industrieansiedlung bezeichnete. Weiterlesen